Infos zu Corona Schutzmaßnahmen

Aktualisiert: März 18

Die weltweite Pandemie hat auch Ihre Auswirkungen auf Deutschland und unser oberstes Ziel ist es, gesund zu bleiben und und die Situation gemeinsam zu meistern.


Zwei Dinge sind dabei entscheidend:


  • Der Schutz der Gesundheit von uns allen durch die Verlangsamung der Infektionswelle und


  • gleichzeitig der Schutz und der Erhalt unserer Gemeinschaft und unseres vertrauensvollen Miteinander


Dazu benötigen wir Besonnenheit und Augenmaß – etwas, dass uns durch den einseitigen Fokus der Medien auf Corona und die dadurch geschürte Angst dramatisch erschwert wird.


Richtig ist sicherlich u.a. die Empfehlung der Bundesregierung, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Folgerichtig haben der Landessportbund, der Stadtsportbund und die Sportfachverbände den Sportverkehr vorerst eingestellt.

Am 13.03.2020 teilte die Stadt Braunschweig mit, dass alle städtischen Sporthallen geschlossen werden. Zusätzlich wurde die Empfehlung an alle Vereine ausgesprochen, ebenfalls den Sportbetrieb einzustellen.

Gemeinsam wollen wir dazu beitragen, dass der Virus sich langsamer verbreitet. Wenn wir dazu einen kleinen Beitrag leisten können, tun wir das Notwendige, auch wenn uns natürlich daran liegt, sobald wie möglich wieder zu einer gesunden Normalität zurückzukehren. 

Wann und wie der Sportbetrieb wieder aufgenommen wird, ist noch nicht abschließend geklärt - die Schulen sind vorerst bis zum 18. April geschlossen. Wie es danach weitergeht wird von der weiteren Entwicklung weltweit und in Deutschland im Besonderen abhängen. Wir werden Euch wie gewohnt informieren, sobald es dazu verlässliche Aussagen gibt.


Eines zum Abschluss: Wir sind Judoka und damit Kämpfer und lassen und von so ein paar Einzellern nicht unterkriegen!


Passt auf Euch auf und bleibt gesund!


Jürgen & Trainerteam

24 Ansichten